>> Impressum

Wissenschaft


Wissenschaftlich bin ich mit folgenden Themen beschäftigt: Familienformen, Beratung, Erwachsenwerden, Studium und Hochschulwelt. Eine thematische Zuordnung ist auf den Seiten des DIEG veröffentlicht. Dort finden Sie auch ausgewählte Aufsätze zu den Themen.

Veröffentlichungen:

Stiehler, S. (1994): Familienform: Allein mit Kind. Dokumentation des "Treffpunkt F" in Chemnitz

Nestmann, F. / Stiehler, S. / Rentsch, A. (1995): Lebenslagen und Lebensorientierungen alleinerziehender Frauen in Sachsen. Dresden

Stiehler, S. (1995): Allein mit Kind. Probleme und Chancen einer verbreiteten Familienform. In: Böhnisch, L. / Lenz, K. (Hrsg. 1996): Familien. Weinheim München: Juventa

Stiehler, S. (1996): Alleinerziehende in Sachsen. Gesundheit Regional. Heft 1. S. 4 - 9

Stiehler, S. / Diab, S. (1996): Alleinerziehende in Dresden. Frauenbericht Dresden. S. 14 - 18

Stiehler, S. (1997): Armutsrisiko "Alleinerziehend" PS, Heft 2. S.38/39

Nestmann, F. / Stiehler, S. (1998): Wie allein sind Alleinerziehende? Soziale Beziehungen alleinerziehender Frauen und Männer in Ost und West. Opladen: Leske&Budrich

Nestmann, F. / Stiehler, S. (1998): Das Dresdner Netzwerk Studienbegleitender Hilfen - ein Modell präventiver Beratung. Gemeinde Psychologie. Heft 1. S. 48 - 56

Stiehler, S. / Nestmann, F. (1999): Präventive Beratung an der Hochschule. In: Prävention, Heft 2/1999, S. 39 - 43

Stiehler, S. / Nestmann, F. (2000): The network of university assistance services in Dresden. Theoretical and practical aspects of preventive university counselling. In: Pediccio, M. C. (Eds.): Tutoring in European Universities. Trieste 2000

Stiehler, S. (2001): Alleinerziehende Väter. Sozialisation und Lebensführung. Weinheim, München: Juventa

Nestmann, F. / Stiehler, S. (2001): Beratung von Studierenden. In: Beratung aktuell, Heft 1/2001, S. 33 - 57

Stiehler, S. / Stiehler, M. (2002): Ich bin ich und du bist du. Symbiose, Autonomie und Bezogenheit in Zweierbeziehungen. In: Beratung aktuell, Heft 4/2002, S. 196 - 209

Stiehler, S. (2002): Koordination und Entwicklung des Dresdner Netzwerks studienbegleitender Hilfen. In: Nestmann, F. (Hrsg.): Beratung als Ressourcenförderung. Weinheim: Juventa, S. 163 - 180

Stiehler, S. (2002): Vernetzung der Beratungsdienste. In: Nestmann, F. (Hrsg.): Beratung als Ressourcenförderung. Weinheim: Juventa, S. 144 - 163

Stiehler,S.(2002): Partnerin, Berufstätige, Mutter, Freundin, Pflegerin...- wie viele Rollen verträgt die Frau? - Tagungsdokumentation "Frauenalltag und Gesundheit". Dresden

Stiehler,S.(2002): Psychosoziale Beratung. Jahresbericht ZSB. Dresden

Stiehler,S.(2002): Prüfungsvorbereitung - ein Seminar. Jahresbericht ZSB. Dresden

Stiehler,S.(2003): Die Netzwerkorientierung als eine Beratungsmaxime der Studienberatung. Jahresbericht ZSB. Dresden

Stein.K./Stiehler,S.(2003): Die Zentrale Studienberatung als Ausbildungseinrichtung. Jahresbericht ZSB. Dresden

Stiehler,S. / Stiehler,M.(2003): Ich bin ich und Du bist Du. Symbiose, Autonomie und Bezogenheit in Zweierbeziehungen. Psychotherapietage Wörlitz

Stiehler,S.(2004): Studien- und Studentenberatung. In: Nestmann,F.,Engel,F.,Sickendiek,U.: Das Handbuch der Beratung. Tübingen: Dgvt-Verlag

Stiehler,S.(2004): Die biografische Strukturierung als eine Beratungsmaxime der Studienberatung. Jahresbericht ZSB. Dresden

Stiehler,S.(2004): Sich immer wieder neu gebären. Psychotherapietage Wörlitz 2004

Stiehler,S.(2005): Die Lebensweltorientierung als eine Beratungsmaxime der Studienberatung. Jahresbericht ZSB. Dresden

Stiehler,S.(2005): Unsichere Berufsaussichten als Quelle für die Aktivierung und Stärkung der Selbsthilfepotentiale Studierender

Stiehler,S.(2005): "Es hat doch eh' alles keinen Sinn..." - Kontakt und Umgang mit beruflichen Zukunftsängsten Studierender. Psychotherapietage Wörlitz 2005

Stiehler,M. / Stiehler,S.(2006): Als Paar Paarberatung anbieten. Psychotherapietage Wörlitz 2006

Stiehler,S., Nestmann, F. (2006): Unsichere Berufsaussichten als Quelle der Aktivierung und Stärkung von Selbsthilfepotenzialen Studierender. In: Faller, G., Schnabel, P. (Hrsg.): Wege zur gesunden Hochschule. Edition Sigma. Berlin

Stiehler, S. (2007): Miteinander erwachsen werden. Psychotherapietage Wörlitz 2007

Stiehler, S., Stiehler, M. (2007): Als Paar Paarberatung anbieten. Weibliche, männliche und partnerschaftliche Perspektiven. Beratung Aktuell 2/2007, 110 - 118

Stiehler, S. (2007): Die Geschlechtsspezifik als eine Beratungsmaxime der Studienberatung. Jahresbericht der ZSB. Dresden

Stiehler, S. (2007): "Ich habe Angst vor der Zukunft, weil die Welt mich nicht braucht." Zukunftsängste von Studierenden. Verhaltenstherapie und Psychosoziale Praxis, Heft 4

Stiehler,S.(2011): Über Schwierigkeiten im Ablösungsverhältnis zwischen Eltern und ihren studierenden Kindern. Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden

Stiehler,S.(2011): Die Wendekinder in der Studentenberatung - Möglichkeiten und Grenzen der Hilfeangebote. Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden

Stiehler,S.(2011): Kontakt und Umgang mit Zukunftsängsten Studierender. Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden

Stiehler,S.(2013): Zum Stellenwert von Beratung in Hochschulen und Studentenwerken. Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden

Stiehler,S.(2013): Das "Dresdner Netzwerk studienbegleitender Hilfen" und was daraus wurde. Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden

Stiehler,S.(2013): Der Fokus in der Beratung oder wie kommt man auf den Punkt? Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden und Ringvorlesung Fakultät Erziehungswissenschaften, TU Dresden

Stiehler,S.(2014): "Quo vadis Beratung an deutschen Hochschulen?" Universitätsverlag Webler, Zeitschrift für Beratung und Studium

Stiehler,S.(2015): Das Konzept der Lebensweltorientierung in der Beratung. Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden

Stiehler,S./Koppenhagen,T.(2015): "Ich rufe an, weil ich mir Sorgen mache ..." - Inanspruchnahme von Beratungsangeboten durch Angehörige und Multiplikatoren. Schriftenreihe Studentenwerk Dresden

Stiehler,S.(2016): "Wenn das Haus brennt, ist es keine Schande, die Feuerwehr zu rufen!" - über Suizidalität bei Studierenden. Tätigkeitsbericht Psychosoziale Beratungsstelle Dresden

Stiehler, S./Stiehler, M.(2017): Fallsupervision in Kitas. Projektbericht der "Hans-Joachim Maaz - Stiftung Beziehungskultur"

© 2017 Dr. Matthias Stiehler